ANGSTHASEN - Training

Unser ANGSTHASEN-Training ist speziell für  ANGSTHASEN  jeden Alters konzipiert. Unsere Moderatoren und Dozenten sind ausgebildete Fahrlehrer und Verkehrspädagogen, die sich ruhig und verständnisvoll in Deine Situation einfühlen können.  U.a. findest auch Du auf diesem Wege wieder Vertrauen zu Dir selbst und Deinen fahrerischen Fähigkeiten und Leistungen.

Wir werden Dich möglichst entspannt und ruhig während Deinem ANGSTHASEN-Training begleiten und Dir alle Unterstützung bieten, die Du in Deiner momentanen Situation benötigst.

Sollten Deine  Ängste  oder  Phobien  tiefer liegen, empfehlen wir - vor Beginn des ANGSTHASEN-Trainings - ein Gespräch mit einem ärztlichen Psychotherapeuten. Seit Jahren arbeiten wir Hand in Hand mit ärztlichen Psychotherapeuten aus der Region. Gerne vermitteln wir auf Wunsch einen Kontakt.
Sobald wir grünes Licht vom ärztlichen Psychotherapeuten bekommen, beginnt Dein ANGSTHASEN-Training. Auf eigenen Wunsch auch ohne therapeutische Unterstützung. Wir erstellen gemeinsam einen individuellen ANGSTHASEN-Trainingsplan für Dein Vorhaben.

Grundsätzlich gelten für unsere Fahrlehrer und Verkehrspädagogen die Vorschriften des Fahrlehrer-Gesetzes, d.h. die zeitlich vorgeschriebenen Ausbildungsgrenzen pro Tag.

Unter bestimmten Voraussetzungen übernehmen die Krankenkassen und/oder die Berufsgenossenschaften Kostenteile des theoretischen und praktischen ANGSTHASEN-Training, wie z.B. eine erforderliche ärztliche Psychotherapie. Hierzu fragen Sie bitte vor Beginn Ihres ANGSTHASEN-Trainings bei Ihrer Krankenkasse und/oder der zuständigen Berufsgenossenschaft nach.
Sofern bereits eine anerkannte Therapie genehmigt oder begonnen wurde, fragen Sie bitte auf jeden Fall bei diesen Leistungsträgern bezüglich einer Kostenübernahme für das praktische ANGSTHASEN-Training nach.

Näheres besprechen wir gemeinsam ausführlich in unserem kostenfreien Kennenlern-Gespräch. Dazu vereinbare bitte Deinen persönlichen Gesprächstermin, telefonisch zu unseren Bürozeiten oder via Mail.